Anmelden


×

Swag

Noch etwas krasser als Rap - das ist Swag. Rap war gestern, Swag ist heute - klar, Alter? Ultra tighte Form des Raps. Für Swag wird man nicht gelobt - nein, man behauptet einfach selbst, man sei Swagger. Wer hat angefangen? Der Wiener Rapper und Mit-schiefer-Stimme-Sänger Money Boy mit seinem Hit "Dreh' den Swag auf".

Steige aus dem Bett, dreh' den Swag auf Schaue kurz in den Spiegel, sag: "What' up?" Yeah - I'm gettin' money... Ooohooo...

(Liedzitat aus "Dreh' den Swag auf" von Money Boy)

User_male (Nordrhein-Westfalen)
Stern 1
1

Nein. Das Wort "swag" stammt aus dem Lied "Turn My Swag On” des US-Rappers Soulja Boy. "Dreh den Swag auf" ist eine Cover-Version.

User_female

PS: "Tight" is and English word. Trying to conjugate it into a German sentence has no swag at all.

User_female

Tja, da bringt selbst ein Forum für Umgangssprache kein Licht ins Dunkel. Bora Dagtekin, Drehbuchautor und Regisseur von "Fack Ju Göthe" erklärt in einem Interview, "Swag" steht für cool. Und "Yolo" steht für "you only live once" - Swaghetti Yolonese.

User_female

Sorry - der Filmtitel ist richtig geschrieben "Fack Ju Göhte".

User_female

Swag

SWAG war in den 1960er Jahren ein in der Schwulen-Szene von Los Angeles verbreitetes Codewort für „Secretly We Are Gay“.

User_male (Baden-Württemberg)
Stern 0
0

Eintrag melden

×

Stichwörter hinzufügen

×