Anmelden


×

Eumel

dumme, aber dennoch recht liebenswürdige Person; netter Trottel

Ursprünglich im Werbefernsehen beheimatete Spezies von Gardinenschädlingen: kugelförmiger, fransiger Körper mit zwei langen Greifarmen, Kulleraugen und einem großen Maul mit entsprechendem Gebiss, welches dazu dient die Gardine möglichst irreparabel zu schädigen.

"Du Eumel, das hab ich dir doch gerade gestern erzählt."

User_female (Niedersachsen)
Stern 7
5

Diese Werbung kenne ich. Hatte als Kind sogar mal die Gummifigur eines "Eumels"

User_male

Ich hab' so vage von früher in Erinnerung, dass der Eumel die Gardine nicht beschädigen sollte, sondern synonym für den Grauschleier stand, oder? "Da ist der Eumel drin." Spätestens bei der Goldkante oder Klementine musste der sowieso passen.

User_female

Der Eumel war ein Gardineneumel. Hoffmann`s Gardinenneu war die Marke

User_male

Eumel

Als Eumel kann man entweder einen Penis oder einen ziemlich dummen Menschen bezeichnen.

"Alter, wat juckt mir der Eumel!" "Ey, du Eumel, lass meine Frau in Ruhe"

User_male (Nordrhein-Westfalen)
Stern 6
5

Eumel

Kann auch als lieb gemeinte Bezeichnung für ein kleines Kind oder Kinder im Allgemeinen benutzt werden.

User_female (Nordrhein-Westfalen)
Stern 3
3

Drollig! :-)

User_female

Eumel

Anderer Begriff für den Euro

User_male (Nordrhein-Westfalen)
Stern 3
3

Eumel

Als Eumel wird das Sekret bezeichnet, das man von ganz unten holt und beim Ausspucken besonders grün schimmert.

Peter: hochzieh-geräusche....wegspuck Hanz: "Geil, das ist ja ein richtiger Eumel!"

User_male (Berlin)
Stern 1
1

Eintrag melden

×

Stichwörter hinzufügen

×